Und es geht doch!

Foto: Linz AG

(uw) Europas erstes* neueres rein elektrisch angetriebenes Löschfahrzeug kommt aus Österreich.
Während hier bei uns in D die meisten Fachleute erklären, warum ein Feuerwehrfahrzeug mit Elektromotor nicht zuverlässig funktionieren kann, hat die Betriebsfeuerwehr der Firma Linz AG einfach ein solches in Dienst gestellt.
Es liegt natürlich nahe, dass ein Anbieter von Energieversorgung, kommunale Dienste und öffentlichen Nahverkehr Vorreiter von zukunfstweisender Technologie ist.
Realisiert wurde das Vorhaben mit den Firmen Rosenbauer, Kreisel Electric und der Linz AG. Vor zwei Jahren initiierte die Betriebsfeuerwehr der Linz AG das Projekt.

Ich bin sehr gespannt, ob künftig weitere Löschfahrzeuge mit Elektroantrieb in Europa gebaut und bei öffentlichen Feuerwehren eingesetzt werden.
Die Vor- und Nachteile von Elektromobilität werden derzeit sehr kontrovers und manchmal auch sehr emotional diskutiert.

Übrigens waren die ersten selbstfahrenden Löschfahrzeuge ebenfalls elektrisch angetrieben, weil man Angst hatte, mit Benzin gefüllten Tanks zur Brandstelle zu fahren.
Vielleicht werden in ein paar Jahren unsere heutigen Bedenken z. B. der fehlenden Reichweite auch belächelt. Es bleibt spannend!

Hier der Link zum vollständigen Pressetext der Linz AG

* [Edit] 1903 wurde bei der Feuerwehr Offenbach wurde ein Elektro-Automobil-Drehleiter vorgeführt. Es gab in Berlin 1908 den ersten elektrisch angetrieben Löschzug und Ziegler baute in 2012 ein voll elektrisches Tunnelrettungsfahrzeug

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Nachrichten abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.