Die Stiefelfalle vermeiden

Was gibt es schöneres, als im Sommer barfuß zu laufen oder offeneSchuhe oder auch Sandalen zu tragen. Das natürlich ohne Strümpfen an den Füßen…

Das ist solange ein Vergnügen, bis zum nächsten Feuerwehreinsatz. Natürlich muß es schnell gehen und man springt in die Einsatzstiefel.
Während dem Einsatz ist auch noch alles gut… Aber dann, nach dem Einsatz, wenn man aus den FireHeros wieder raus will – ohne Strümpfe. Barfuß. Eine unsichtbare Kraft hält den Schuh ganz fest am Fuß. Das Vakuum. Jetzt ist gute Rat teuer. Mit viel „Geduld und Spucke“ bekommt man irgendwann auch den Stiefel wieder aus.

Dabei gibt es einen ganz einfachen Trick:
Einfach ein Paar Socken in Bereitschaft über den Steifelrand hängen. So steigt man nie wieder barfuß in sein Einsatzschuhwerk rein.

Advertisements

2 Antworten zu Die Stiefelfalle vermeiden

  1. Philip schreibt:

    Sehr guter Tipp, aber unpraktisch. Eher: vorm ins Bett gehen ein Paar dickere, lange Socken neben das Bett legen. Geht des Nachts der melder, hat man ca. 20sek. mehr Zeit ‚wach‘ zu werden und ist dann gut vorbereitet.
    Für den Sommer: ein Paar Socken im Eingangsbereich des Hauses/ beim Autoschlüssel/ beim Fahrrad deponieren. Die Zeit, die Daheim vergeht, ist keine verlorene Zeit. Erstmal an der Wache angekommen, ist sie äußerst ineffektiv genutzte Zeit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s