Die Zähmung des widerspenstigen..

Schachtdeckels des Unterflurhydranten.
Normen sind gut und wichtig bei der Feuerwehr. Gut, das das Strahlrohr der Feuerwehr A an den Schlauch der Feuerwehr B ohne Probleme passt. Nur bei einer Sache scheint das so richtig nicht zu stimmen:
Es gibt da den Unterflurhydrant nach DIN EN 14339 (früher DIN 3221) und den dazu gehörigen Unterflurhydranten- (oder Schieber-) Schlüssel nach DIN 3223 C.Geht es Euch auch so wie mir? So richtig passen will die doch die Spitze des Schlüssels nicht in die Strassenkappe des Hydranten, oder? Und ist das Ding noch etwas verdreckt und angerostet ist Schluß… Also lässt man den Schlüssel „kreisen“ und drischt mit mehr oder weniger Gewalt auf den Deckel ein. So lockert sich meist die Kappe. Aber deswegen passt die Spitze immer noch nicht richtig in den Deckel. Bedingt durch den Zeitverlust werden wir langsam nervös, die Wasserversorgung muß ja schließlich hergestellt werden. Und jetzt verkantet sich auch noch der Deckel, kurz bevor er sich ganz öffnet.

Da aber Feuerwehrleute recht kreativ sind, kann ich Euch hier ein „Wunderwerkzeug“ präsentieren: Der Latthammer…
Sicherlich die falsche Norm und so gar nicht gemacht, um widerspenstige Hydrantendeckel zu öffen, aber: Es funktioniert prima.

Mit der Schlagfläche lässt sich durch leichte Schläge der Deckel lockern und die Spitze passt super in den Steg vom Deckel. Sollte da noch etwas Strassendreck sitzen, lässt sich dieser auch ganz einfach mit der Spitze des Latthammers entfernen. Kosten: 5 € im Baumarkt
Danke an die Feuerwehr Alheim-Heinebach, die mir den Trick gezeigt hat.

Advertisements

Eine Antwort zu Die Zähmung des widerspenstigen..

  1. Blumi (@Blumi147) schreibt:

    Wir bsitzen ebenfalls solch einen “Hydrantenhammer” auf unserem TLF16/25. Unseren Jugendlichen erklären wir bei der Fahrzeugkunde, dass dies ein Spezialwerkzeug aus dem Baumarkt ist, das zufälligerweise für festsitzende Unterflurhydrantendeckel konzipiert wurde.
    Im Winter kann man – mithilfe etwas mehr Gewalt – mit dem Latthammer den Deckel zerschlagen, sollte er gänzlich festgefroren sein. (In der Praxis erprobt)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s